Mittwoch, 2. Oktober 2013

Nichts Neues aus der Anstalt

Sieben Jahre, 62  Sendungen, und nun das (vorläufige) Ende: Urban Priol und Erwin Pelzig (Frank Markus Barwasser) verlassen die Anstalt. Daher schloss das Kabarett „Neues aus der Anstalt“ seine Pforten. Anfangs prägten Urban Priol und Georg Schramm das Programm, im Oktober 2010 stieg Erwin Pelzig in die Sendung ein. Nach Dieter Hildebrandts „Scheibenwischer“ endet nun eine weitere Ära der Politsatire.
Pelzig bleibt uns mit seiner etwas anderen Talkshow „Pelzig hält sich“ erhalten, und auch Priol plant eine eigene Sendung. Man darf also gespannt sein.
Doch das ZDF arbeitet bereits an der Fortführung mit neuen Künstlern unter dem Titel „Die Anstalt“, die ab Februar 2014 zu sehen sein wird, so Priol auf seiner Seite. Bleibt zu hoffen, dass es nicht ein weiterer Fehlschlag wird wie der „Satire-Gipfel“ als angedachter Nachfolger des „Scheibenwischer“, der den Weg der Politsatire Richtung Comedy und Klamauk verlassen hat. Dass es noch so einige unbekanntere Kabarettisten gibt, die sich mit politischen Themen beschäftigen, zeigte u.a. auch der ebenfalls gerade geschlossene „Ottis Schlachthof“.
Sagen wir ganz herzlich DANKE für 62 gelungene Sendungen „Neues aus der Anstalt“ und hoffen wir auf einen würdigen Nachfolger.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.