Montag, 31. Januar 2011

Feuerland mit einem Expeditionskreuzfahrtschiff entdecken


Das Bayrische Fernsehen veröffentlichte in der Sendung „Fernweh“ einen hervorragenden Bericht über das Erleben Feuerlands mit einem Kreuzfahrtschiff. Das Filmteam war auf der Via Australis unterwegs, unternahm Landgänge mit dem Schlauchboot, bestaunte die vielen großen und kleinen Gletscher und ließ es sich an Bord auch dank bester Küche einfach gut gehen. Eben ein klassischer Ausflug mit der Via Australis.
Die Via Australis und ihr Schwesterschiff Mare Australis sind nahezu baugleich. Beide sind mit einer Kapazität nur etwa 130 Reiseeilnehmern recht klein und bieten ausschließlich Außenkabinen. Die Expeditionskreuzfahrt auf beiden Schiffen ist komfortabel und auch dank der Schlauchbootausflüge erlebnisreich. Hier kann man riesige Gletscher bestaunen, Pinguine hautnah erleben und – sofern das Wetter mitspielt – Kap Horn besuchen. Außerdem wird natürlich die südlichste Stadt der Welt, Ushuaia, angefahren und läd zu Erkundungen ein.
Buchen kann man dieses einmalige Erlebnis bei Ameria Tours, z.B. als Baustein in einer Chile-Rundreise: Zur Feuerland-Kreuzfahrt

Mittwoch, 26. Januar 2011

Die Lösung für unliebsame Bauprojekte

Feldhamsterverleih
Beachtlich ist Anmerkung 1 aus der Preisliste: „Alle Säugetiere und Reptilien sind mit GPS-Chips markiert und werden nach Ende der Aktion oder Ablauf der Mietzeit wieder aus dem Einsatzgebiet entfernt. Die hierfür anfallenden Kosten betragen 20% der Monatsmietgebühr; sonstige Tiere und Pflanzen verbleiben vor Ort. Für verlorengegangene Produkte wird jeweils ein Betrag in Höhe einer Monatsmiete berechnet.“
Köstlich Satire.

Montag, 24. Januar 2011

Gastspiel der Pfeffermühle in der Herkuleskeule


Mit ihrem Programm „Frust oder Keule“ trat das Ensemble der Leipziger Pfeffermühle gestern in der Herkuleskeule Dresden auf. Mit vollem Erfolg: Bereits im Vorverkauf waren alle Karten vergriffen und das Publikum war vom Auftritt der drei Kabarettisten begeistert. Im Gegensatz zu den vielen Comedy-TV-Sendungen war dies politisches Kabarett der besten Güte.
Tipp: Der Tourneekalender weist viele Termine deutschlandweit auf. Die ideale Gelegenheit, die Pfeffermühle live zu erleben.

Montag, 3. Januar 2011

Winter im Spreewald


Urlaub der besonderen Art: Der Spreewald ist eigentlich bekannt für Kahnfahrten und Gurken-Spezialitäten. Doch auch in der kalten Jahreszeit hat der Spreewald seine Reize. Hier kann man die Ruhe der verschneiten Landschaft hervorragend genießen. Die Fließe sind zugefroren, die Kamine in den Pensionen angeheizt. Insidertipp: Raddusch ist ein kleiner Ort zwischen Cottbus und Lübbenau. Übernachten kann man sehr gemütlich im familiär geführten Spreewaldhotel. Doch auch Pensionen und Gästehäuser sind ebenso zu finden wie Fahrrad- und Paddelbootverleih. Ein kleines Idyll für Naturliebhaber.
PS.: Das Foto ist natürlich ein HDR, erstellt mit Photomatix und bewußt farblich überzogen.