Donnerstag, 17. Juni 2010

Ecosia – Die ökologische Suchmaschine

Alle Welt (zumindest in Deutschland) spricht immer nur von Google, wenn es um das Suchen von Internetseiten geht. Dabei gibt es neben vielen anderen auch eine ökologisch inspirierte Alternative: Ecosia. Die Suchergebnisse und Werbelinks werden durch die Partner Yahoo und Bing zur Verfügung gestellt. Der Ecosia zustehende Anteil der Werbeeinnahmen aus den Werbelinks werden zu einem großen Teil dem WWF für den Schutz von Regenwäldern gespendet. Die Belege über Zahlungen an den WWF sind online einsehbar. Alle Server von Ecosia werden natürlich mit Ökostrom betrieben (was leider nicht für Yahoo und Bing gilt) und alle benutzerrelevanten Daten werden laut Ecosia innerhalb von 48 Stunden gelöscht.
Ecosia ist also eine gute Alternative zu Google & Co.
Ausführlichere Hintergrundinformationen hier.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.