Dienstag, 23. März 2010

Weine aus Bulgarien


Da spalten sich die kulinarischen Erinnerungen in Ost und West: Während bulgarische Weine bester Qualität in die "alte" Bundesrepublik exportiert wurden und dort einen durchaus guten Ruf genossen, wurde die DDR nahezu ausschließlich mit Billigrotweinen recht gruseliger Qualität (z.B. aus dem Rosental) beliefert.
Doch heute können wir gemeinsam die besten Weine Bulgariens erleben. Die Anbauregion um Melnik (nicht zu verwechseln mit dem Melnik in Tschechien) sowie die typisch bulgarische rote Rebsorte Mavrut sind nur Beispiele dafür. Die Firma Bossev in Dresden hat sich auf den Import bulgarischer Weine spezialisiert und betreibt auch einen Onlineshop. Mein Tipp: Die Probierpakete eignen sich hervorragend, um den persönlichen Lieblingswein herauszufinden. Das lohnt sich auf alle Fälle. Außerdem hat das
Restaurant „Bischof 72 in der Dresdner Neustadt eine reichhaltige Auswahl bulgarischer Weine im Angebot.
Weitere Informationen: Bossev Weinmarketing

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.