Montag, 26. Januar 2009

Guatemala: Tikal – die schönste aller Mayastätten


Tikal ist für mich – vielleicht gemeinsam mit Palenque, Mexiko – die schönste Ausgrabungsstätte der Mayas. Mitten im Nationalpark gelegen, wurde Tikal schon 1979 von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt. Die freigelegten Ruinen liegen unter bis zu 50 m hohen Baumriesen mitten im undurchdringlichen Urwald des Petén versteckt. Manche der Opfersteine werden auch heute noch rituell genutzt. Ein grandioses Erlebnis an Flora, Fauna und natürlich Kultur.
Reisebericht Mexiko und Guatemala

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.